» italiano    

Preisverleihung 2006


Foto: Bettina Ravanelli

Franz Mulser gewinnt diesjährigen "Premio Godio"

Am Samstag, 11. November wurde im Rahmen des Wein- und Gourmet-Festivals im Kurhaus von Meran der begehrte Koch-Award an den jungen Spitzenkoch Franz Mulser von der Seiser Alm vergeben. Überreicht hat den von Ideal Marketing und Gourmet’s International verliehenen Preis der italienische Starkoch Gianfranco Vissani.

Gespannt warteten am Samstag Abend nicht nur Südtirols Meisterköche auf die diesjährige Verleihung des "Premio Godio". Genussland Südtirol als Ganzes blickt mit großem Interesse auf das Geschehen rund um die Vergabe des Premio Godio 2006. Die Kriterien für die heurige Ausgabe des Premio Godio wurden grundlegend überarbeitet und der zeitgemäßen Kochkultur angepasst. Damit wurde der innovativen Entwicklung in Südtirols Kochlandschaft Rechnung getragen, die mittlerweile Weltgeltung erreicht hat.

Franz Mulser gelingt es nach Ansicht der Kommission in hervorragender Weise, die Südtiroler Küche neu zu interpretieren und sie geschmacklich auf ein neues sinnliches und ernährungstechnisches Niveau zu bringen. Die Speisen überzeugen in ihrer Lebendigkeit, Klarheit und Einfachheit. Franz Mulser holt aus ihnen das Archaische, Urige, Lebendige und assoziierte es mit dem unbeschwerten Duft der Kräuter und Blumen. Die Speisen erhalten dadurch eine kulinarische, geschmackliche Überzeugungskraft, die überraschende sinnliche Gaumenerlebnisse hervorrufen.

Entscheidend für die Vergabe des heurigen Preises war einerseits das Alter - der Gewinner musste unter 30 sein - zum anderen: es durfte kein "typisches" Restaurant oberster Güte sein, sondern ein unkonventioneller Ort lokaler Gastronomie, in dem die Qualität hochwertiger Gourmetküche erreicht wurde.

Foto: Bettina Ravanelli
Ingeborg Lanthaler und Johann Waldner, Ideal Marketing und Preisträger 2006, Franz Mulser


Beide Kriterien konnte Franz Mulser erfüllen. Der 27-jährige Premio Godio-Gewinner überzeugt auf der Gostner Schwaige auf der Seiser Alm mit einer Kochkunst, die weltweit konkurrieren kann. Ihm ist es auch am besten gelungen, die Philosophie Giancarlo Godios - dem Michelin-Sternekoch aus dem Ultental - weiterzuentwickeln und mit neuen hochwertigen Elementen zu bereichern.

Mit Franz Mulser gelangt die Kulturgeschichte Südtiroler Küche zum einem vorläufigen Höhepunkt und schließt den Kreis der von Giancarlo Godio begründeten Gourmetküche in Südtirol.

Im Spannungsfeld zwischen dieser mit vielen Traditionen vermengten Südtiroler Kochkunst und der Neuorientierung des Geschmacks und der Esskunst, werden die eindrucksvollen Speisen und lukullische Arrangements von Franz Mulser im Kontext eines kulinarischen Paradigmenwechsels gesehen.

Aktuelles:
Buch Premio Godio
Gourmetküche in Südtirol

Rezeptbildband mit feinen Rezepten und erlesener Koch- und Kultur-Raffinesse

Premio Godio 2006

Franz Mulser gewinnt "PremioGodio"

IDEAL GMBH